0
5 Fakten über SSL-Verschlüsselung

5 Fakten über SSL-Verschlüsselung

Ich mache es kurz. Der Einsatz eines SSL-Zertifikates bringt entscheidende Vorteile für dich. Dazu ist es geradezu simpel die Verschlüsselung per SSL einzusetzen. Nachdem ich die 5 Vorteile genannt habe, werde ich dir zeigen wie du SSL beauftragst und direkt 25 EUR sparst.

  1. Erfülle direkt gesetzliche Vorgaben die ab 2018 gelten
  2. Biete deinen Kunden mehr Sicherheit Ihrer Daten
  3. Steigere dein Ranking in Google
  4. Stärke das Vertrauen in deine Interneteite durch ein Siegel
  5. Erhöhe die Sicherheit für dich als Anbieter

1. Erfülle direkt gesetzliche Vorgaben die ab 2018 gelten

Die Pflicht eines Webseitenbetreibers, der Diensteanbieter im Sinne des § 2 Nr. 1 Telemediengesetz (TMG) ist, im Rahmen der Verwendung von Kontaktformularen zur Übertragung von personenbezogenen Daten ein anerkanntes Verschlüsselungsverfahren zu implementieren.

Datenübertragung auf Webseiten verschlüsseln
Eigentlich sollte die Verschlüsselung mit einem gültigen Zertifikat 2018 längst zum guten Ton gehören. Jetzt fordert auch der Gesetzgeber mit der DSGV (Datengrundschutzverordnung) fordert) die Verschlüsselung.

2. Biete deinen Kunden mehr Sicherheit Ihrer Daten

Verschiedenste wissenschaftliche Untersuchungen haben ergeben, dass Kaufentscheidungen ganz wesentlich durch Vertrauen positiv beeinflusst werden. Laut Statistik brechen rund ein Drittel aller Einkäufer im World Wide Web Bestellungen aus Mangel an Vertrauen zum Anbieter ab.

Zwei Fliegen mit einer Klappe
Natürlich steht die Sicherheit der Kundendaten an erster Stelle. Aber ist gibt eben auch direkte Vorteile für dich als Anbieter. Das Vertrauen wird gestärkt!

3. Steigere dein Ranking in Google

Wir haben gesehen, dass immer mehr Webmaster HTTPS (auch bekannt als HTTP over TLS oder Transport Layer Security) auf ihrer Website verwenden, was ermutigend ist.

Aus diesen Gründen haben wir in den letzten Monaten Tests durchgeführt, die berücksichtigen, ob Websites sichere, verschlüsselte Verbindungen als Signal in unseren Such-Ranking-Algorithmen verwenden.

Die Spatzen pfeifen es von den Dächern
Google belohnt dich mit besserem Ranking, dann solltest du auch die gesamte Website auf https umstellen.

4. Stärke das Vertrauen in deine Internetseite durch ein Siegel

Mit der Zunahme von Betrug und Identitätsdiebstahl im Internet haben Besucher gelernt, nach Vertrauenszeichen Ausschau zu halten, wenn sie Transaktionen online abwickeln. Füge deiner Seite ein Siegelhinzu. Besucher möchten sich vergewissern, dass deine Website sicher ist.

Ein sichtbares Zeichen der Unsicherheit
Google beginnt ausdrücklich zu warenen, wenn kein SSL eingesetzt wird. Direkt in der Adressleiste des Browsers. Das will man als Betreiber nicht sehen, oder?

5. Erhöhe die Sicherheit für dich als Anbieter

Es gilt eine Informationspflicht bei Datenpannen für Privatunternehmen und öffentlich-rechtliche Wettbewerbsunternehmen vor, sofern personenbezogene Daten betroffen sind. Unternehmen, welche dieser Informationspflicht nicht nachkommen handeln ordnungswidrig. Dies kann eine Geldbuße bis zu 300.000 Euro nach sich ziehen.

Ein peinlicher Fehler genügt schon
Wenn Kunden dir Daten anvertrauen ist es wichtig das Sie vertraulich bleiben. Ist es bei einer eMail-Adresse nur hochpeinlich kann es bei mehr Daten schon teuer werden oder zu einer Strafe führen.

Kundenbereich: Umstellung auf Plesk abgeschlossen

Kundenbereich: Umstellung auf Plesk abgeschlossen

Anfang November 2017 haben wir begonnen die Hostingserver mit einer neuen Software für den Kundenbereich auszustatten. Im September 2018 waren die Arbeiten abgeschlossen.

Plesk bietet viele Werzkeuge für Kunden, Entwickler und Reseller

  • WordPress Toolkit 2.0
  • Docker Support: Virtuelle Containerdownloaden und installieren
  • Git Support: Teilen Sie Ihre Entwickler-Projekte auf dem eigenen Server
  • Ruby & Node.js: Erweiterter Support für Programmiersprachen
  • System Updates Tool: Bleiben Sie immer automatisch auf dem neusten Stand
  • Backupmanager
  • SSL-Zertifikate
  • DNS-Einstellungen

Vielen Kunden ist die Erneuerung bereits positiv aufgefallen. Wie immer gilt: Bei Fragen, einfach den Support kontaktieren Der Anbieter veröffentlicht regelmässig Videos zu Aspekten der Software.

fairHOST24: Komplettumstellung auf SSD fertig

fairHOST24: Komplettumstellung auf SSD fertig

Seit Anfang des Jahres arbeiteten wir an der Umstellung aller Server auf SSD-Platten. Aufgrund des viel höheren Preises gegenüber normalen Magnetfestplatten und des Aufwandes durch den Hardwarewechsel gingen wir schrittweise vor.  Anfang November wurden mit dem Switch von kundenserver42 und homer die beiden letzten Server umgestellt.

Der Hardwarewechsel bringt immense Vorteile:

  1. keine beweglichen Teile, weniger Energieverbrauch
  2. wesentlich höhere Zugriffsgeschwindigkeit
  3. wesentlich höhere Lese- und Schreibgeschwindigkeit

 

Schwierigkeiten bei der Umstellung

Wenn geschäftskritische Prozesse nicht mehr korrekt funktionieren ist das sehr ärgerlich. Wir helfen gern bei der Lösung, bitten erneut um die Beachtung folgender Hinweise:

  • aktualisieren Sie Ihre Anwendungen regelmässig oder buchen Sie den Updateservice
  • benutzen Sie eMail nur per IMAP und mit TLS oder SSL-Verschlüssung (Anleitung)
  • setzen Sie SSL-Zertifikate ein

 

Etwas technischer…

Der kundenserver42 war fast 1500 Tage ohne Reboot online. Auf den Servern kommen jetzt mindestens 16 GB Arbeitsspeicher zum Einsatz. Es lauffen immer 2 SSD-Platten im RAID, mit Hardwarecontroller. Alles SSD. Alles Ubuntu. Alles flutscht

 

 

The post fairHOST24: Komplettumstellung auf SSD fertig appeared first on die netztaucher.[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]

Domaintransfer und Inhabervalidierung

Domaintransfer und Inhabervalidierung

Sie haben eine, für Sie merkwürdige, eMail bekommen und sind unsicher was es damit auf sich hat? Hier wird erklärt was es damit auf sich hat. Für folgende Aktionen werden Sie per eMail benachrichtigt:

  • Start eines Domaintransfers
  • Abschluss eines Domaintransfers
  • Start/Aufforderung der Domainvalidierung

Warum das Ganze?

Ohne Änderung kein Fortschritt. Viele neue Möglichkeiten bei der Verwaltung Domains, hunderte neuer Domainendungen und interessante Services sind ab sofort für alle Kunden, Agenturen und Reseller verfügbar.

In Kürze werde ich in einem Blogartikel die neuen Funktionen für Spamschutz, Schutz gegen DDOS-Attacken und Privatisierungsfunktionen für Domaininhaberdaten vorstellen.

Das müssen Sie tun

Wenn Sie per eMail aufgefordert werden die Inhaberschaft Ihrer Domain zu bestätigen, dann müssen Sie das tun. Passiert das nicht innerhalb 10 Tagen, wird die Domain aktiviert.

Keine Panik!

Dazu wird jede einzelne Domain durch uns migriert (kostenloser interner Domaintransfer). Das Wichtigste zuerst:

  • der Domaininhaber bleibt gleich
  • der Ansprechpartner bleibt gleich
  • es gibt keinen Providerwechsel

So erkennen Sie Korrektheit der eMails

Bei all dem Spam rund um Domains ist es nachvollziehbar, wenn Sie unsicher sind. Es ist einfach die eMails von Spam zu unterscheiden. Hier sehen Sie die Absender und den Text der Informationsmails.

eMail zum Hinweis auf kommenden Providerwechsel
Von: Domain-Bestellsystem <no-reply@domain-bestellsystem.de>
Betreff: xxxxx.xx: KK-Anfrage

Hinweis

 

Hier ist keine Aktion erforderlich!

 

gesamte eMail

Von: Domain-Bestellsystem <no-reply@domain-bestellsystem.de>
Betreff: xxxxx.xx: KK-Anfrage

Sehr geehrter Kunde,

für die Domain „xxxxx.xx“ liegt uns eine Anfrage auf Provider-Wechsel
zum Registrar „InterNetWire Communications GmbH“ vor.

Wir möchten Sie bitten, diese KK-Anfrage gemäß den Richtlinien
innerhalb von 24 Stunden über unser Webinterface mit einer Zustimmung
(ACK) oder Ablehnung (NACK) zu beantworten.

Die folgende URL führt Sie direkt in unser KK-Center:
https://www.domain-bestellsystem.de/?dir=kk

Sollten Sie noch Fragen haben, stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur
Verfügung:

Mit freundlichen Gruessen
Ihr Domain-Bestellsystem Team

 

eMail zum Start des Providerwechsels
Von: Domain-Bestellsystem <no-reply@domain-bestellsystem.de>
Betreff: xxxxx.xx: Uebernahme gestartet [KK-START]

Hinweis

 

Hier ist keine Aktion erforderlich!

 

gesamte eMail

Von: Domain-Bestellsystem <no-reply@domain-bestellsystem.de>
Betreff: xxxxx.xx: Uebernahme gestartet [KK-START]

Sehr geehrter Kunde,

soeben wurde uns durch die zuständige Registrierungsstelle die
Weiterleitung Ihres Antrags für den Providerwechsel der
Domain „xxxxx.xx“ an den bisher zuständigen
Registrar bestätigt.

Dieser hat nun Gelegenheit, in den nächsten Tagen auf unsere
KK-Anfrage zu Antworten und dem KK-Antrag zuzustimmen oder
abzulehnen.

Bitte beachten Sie, dass eine Zustimmung des bisherigen Providers
nur erfolgen kann, wenn diesem eine Kündigung sowie der Hinweis auf
den Provider-Wechsel durch den Domain-Inhaber bzw. Vertragspartner
vorliegt. Am besten verwenden Sie hierzu unser KK-Formular
„Kündigung & Providerwechsel“ welches sich als Fax-Vorlage eignet.

Je nach Registrar kann auch eine e-mail zur Freigabe der Domain direkt
an den Domaininhaber oder Admin-C gesendet werden. Dieser muss dann
anstelle des Providers seine Domain selbstständig freigeben.

Sollten Sie noch Fragen haben, stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur
Verfügung:

Mit freundlichen Gruessen
Ihr Domain-Bestellsystem Team

 

eMail zum Erfolg des Providerwechsels
Betreff: xxxxx.xx: Providerwechsel zu anderem Anbieter durchgefuehrt

Hinweis

 

Hier ist keine Aktion erforderlich!

 

gesamte eMail

Von: Domain-Bestellsystem <no-reply@domain-bestellsystem.de>
Datum: 27. Oktober 2015 um 10:12:02 MEZ
An: admin@joomla100.com, neuber@netztaucher.com
Betreff: xxxxx.xx: Providerwechsel zu anderem Anbieter durchgefuehrt

Sehr geehrter Kunde,

für die Domain „xxxxx.xx“ liegt uns seitens der
Registrierungsstelle die Information vor, dass ein Providerwechsel zu
einem anderen Anbieter erfolgt ist.

Die Domain ist daher ab sofort nicht mehr in unserem
Verfügungsbereich.

Sollten Sie noch Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfuegung.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Domain-Bestellsystem Team

 

eMail zur Aufforderung der Inhabervalidierung
Absender: Domainvalidierung <validierung@domainvalidierung.de>
Betreff: Domain-Inhaber Validierung / Contact Validation

Hinweis

 

Hier ist eine Aktion erforderlich!

gesamte eMail

Von: Domainvalidierung <validierung@domainvalidierung.de>
Antwort an: no-reply@domainvalidierung.de

(for the english version please see below)
aufgrund der Richtlinien der Internet-Verwaltungsorganisation ICANN
sind wir verpflichtet, die Korrektheit der Inhaber-Kontakten bei der
Registrierungen von Domains unter allen generischen Domain-Endungen zu
überprüfen und Ihre E-Mail-Adresse als Domain-Inhaber zu validieren.

Wir möchten Sie daher bitten, mit Aufruf des folgenden Links die
Korrektheit Ihrer Kontakt-E-Mail-Adresse zu bestätigen:
https://www.domainvalidierung.de/xxxxxxxxxxxxxxxxxxx/

In Ihrem Fall erfolgt diese Validierung unter anderem für die folgende
Domain: xxxxx.xx

Sofern Sie noch weitere Domains mit einer generischen Endung auf
dieselbe Inhaber-E-Mail-Adresse bestellt haben, so werden diese durch
die Bestätigung des oben aufgeführten Links ebenfalls automatisch
validiert.

Wichtiger Hinweis: Wenn Sie Ihre E-Mail-Adresse nicht bis zum
09.11.2015 bestätigen, werden gemäß den ICANN-Richtlinien alle neuen
Domain-Registrierungen, die diese E-Mail-Adresse als Inhaber-Kontakt
verwenden, bis zur Bestätigung der E-Mail-Adresse diskonnektiert.
Solche Domains bleiben dann zwar registriert, sind jedoch technisch
nicht mehr erreichbar. Eine Rekonnektierung ist dann jederzeit über
den Aufruf des o.g. Links möglich. Eine Angabe Ihrer Kundendaten oder
sonstiger persönlicher Informationen ist für die Validierung nicht
erforderlich.

Vertraglicher Hintergrund: Die Validierung des Registranten-Kontaktes
bei der Registrierung von Domains unterhalb aller generischer
Domain-Endungen ist Teil der laufenden Bemühungen seitens ICANN, die
Qualität von Inhaber-Kontaktdaten zu verbessern. Um
Registrierungsdienste für generische TLDs wie z.B. .COM, .INFO,
.BERLIN, .KOELN, .CLUB oder .GURU anbieten zu können, müssen wir diese
Anforderung der ICANN wie in dem vorliegenden Fall umsetzen.

=====================================================================

Dear customer,

by the guidelines of the internet administrative organization ICANN we
are obliged to verify the correctness of the owner contacts in the
registrations of all generic TLD endings. We have to validate your
email address as domain owner.

We would therefore like to ask you to confirm the correctness of your
contact e-mail address by clicking on the following link:
https://www.domainvalidierung.de/xxxxxxxxxxxxxx/

In your case this validation is done, inter alia, for the following
domain: xxxxx.xx

If you have additional domains with a generic domain ending with the
same email address for the domain owner then these domains will also
be automatically validated by the confirmation of the link above.

Important Note: If you do not confirm your email address by 09.11.2015
all new domain registrations using this email address will be
disconnected in accordance with the ICANN policies until the email
address is confirmed. Such domains remain registered but are no longer
accessible. You can activate the domains by clicking the link above at
any time. No further data or other personal information is needed for
the validation.

Contractual Basis: The validation of the registrant contact of a
domain for all generic TLDs is part of the ongoing efforts of ICANN to
improve the contact data quality of the domain owner. We are obliged
to implement these requirements of ICANN to be able to offer
registration services for all generic TLDs such as .COM, .INFO,
.BERLIN, .KOELN, .CLUB and .BIZ

=====================================================================

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Domainvalidierungs-Team

The post Domaintransfer und Inhabervalidierung appeared first on die netztaucher.

World Backup Day  – Kostenlosen Premiumservice abstauben

World Backup Day – Kostenlosen Premiumservice abstauben

31. März – World Backup Day

Hast du kürzlich deine Daten gesichert?

Jeden Tag verlieren Menschen und Firmen eine riesige Menge an Daten weil Sie einfach kein Backup machen. Der World Backup Day will als kleine Gedankenstütze dienen eine Datensicherung zu machen. Auch wenn es nur einmal im Jahr ist!

Ein Backup ist quasi eine Zeitkapsel, angefüllt mit einer Kopie aller Ihrer Daten. Angelegt um nie benutzt werden zu müssen, ausser im Ernstfall.

Im digitalen Leben gibt es wohl nichts traumatisierendes als das Handy zu verlieren oder bei einem Festplattencrash Hunderte von wertvollen und unersetzlichen Dokumenten oder Fotos plötzlich zu verlieren.

Datensicherung (Backup) und Wiederherstellung (Restore) sorgenfrei

Anlässlich des World Backup Day 2015 könnt Ihr mal richtig kräftig sparen. Unter allen Kommentatoren verlose ich ein ganzes Jahr premium.backup sowie für 2 Accounts premium.wordpress. Jeweils im Wert von über 50 EUR.

Schreibt in die Kommentare

  • Ganz ehrlich: Machst du wirklich regelmässig Backups?
  • Wie machst du deine Backups?
  • Kam das Backup schonmal zum Einsatz?

The post World Backup Day – Kostenlosen Premiumservice abstauben appeared first on die netztaucher.

Wartungsankündigung

Wartungsankündigung

Das Rechenzentrum meldet den Umbau auf 10 Gigabit.

Am kommenden Sonntag, den 01.03.2015 werden wir in der Zeit von 00:00 – 06:00 Uhr umfangreiche Wartungsarbeiten an unserer Infrastruktur im Bereich Backbone/Routing vornehmen. Neben dem Austausch/Upgrade von Netzwerk-Komponenten, werden auch Software-Updates, sowie Optimierungen der Backbone-Anbindungen durchgeführt.

In der Zeit von 00:00 – 06:00 Uhr kann es mehrfach zu kurzen/längeren (bis zu 2 Std.) Ausfällen der Netzwerkanbindung kommen. Selbstverständlich werden wir versuchen die Ausfälle so kurz wie möglich zu halten.

Grundlegend sollte nicht der komplette Traffic über die zu erweiternden Strecken laufen aber aufgrund der Umschaltungen und eventueller Probleme kann es jedoch trotzdem zu Ausfällen kommen.

The post Wartungsankündigung appeared first on die netztaucher.

WordPress auf 4.1 aktualisiert

WordPress auf 4.1 aktualisiert

Mitte Dezember erschien die WordPress-Version 4.1. Mittlerweile wurde das Update für alle Kunden des WordPress Updateservice ausgerollt.

Mit premium.wordpress sorgenfrei

Alle verwendeten Plugins, und Themes wurden aktualisiert. Laut Monitoring wurde kein Problem verursacht. Natürlich wurde ein Backup gemacht. Eine Stausübersicht aller Updates, Sicherheitshinweise und sonstiger Vorkommnisse wurde per eMail versendet. Diese neuen Features sind Teil des Paketes premium.wordpress.

Bei Problemen kontaktiere den Support:

  • per Ticketsystem
  • per Telefon 08000 – 252520 (kostenfrei)

Kluger Mann baut vor

Es gibt 5 ganz einfache Punkte, welche dich ruhig schlafen lassen wenn du WordPress im Einsatz hast.

 

  • WordPress aktuell

    benutze immer die aktuelle Version von WordPress

  • Plugins & Themes

    benutze die aktuellen Versionen der Plugins und Themes

  • Nutzer & Passwort

    setze ein sicheres Passwort ein, entferne den Standarduser admin

  • Backups automatisch

    erstelle automatisiert Backups

  • Wiederherstellung proben

    entwickle eine funktionierende Strategie zur Wiederherstellung

WordPress im Griff
Kümmere dich um den Inhalt, nicht um die Technik. Mit premium.wordpress dein WordPress fit halten!

 

Links zum Thema

The post WordPress auf 4.1 aktualisiert appeared first on die netztaucher.

In nur 5 Schritten die WordPress Aktualisierung in den Griff bekommen

In nur 5 Schritten die WordPress Aktualisierung in den Griff bekommen

WordPress – Allseits beliebt

Etwa 20% aller Internetseiten weltweit laufen mit WordPress. Die Beliebtheit des Systems bei Benutzern wird nur noch die Beliebtheit bei Hackern übertroffen. Automatische Angriffe sind an der Tagesordnung. Wird ein Missbrauch des WordPress festgestellt, ist es oft schon zu spät.

Wer den Schaden hat…

Die Folgen sind dramatisch. Ausgespähte Zugangsdaten, der Versand von Werbemüll im eigenen Namen oder die ungewollte Veröffentlichung von Kundendetails. Da ist es doch angebracht etwas vorzubeugen, oder?

Kluger Mann baut vor

Es gibt nämlich 5 ganz einfache Punkte, welche dich ruhig schlafen lassen wenn du WordPress im Einsatz hast.

  • benutze die aktuelle Version von WordPress
  • benutze die aktuellen Versionen der Plugins und Themes
  • setze ein sicheres Passwort ein
  • erstelle automatisiert Backups
  • entwickle eine funktionierende Strategie zur Wiederherstellung

Wir haben da etwas vorbereitet

Wir haben etwas Erfahrung mit WordPress. Seit 2004 arbeiten wir mit dem System und haben fur eigne Projekte und für Kundenprojekte einfach funktionierende Werkzeuge gebaut.

Die ordentliche Wartung eines WordPress klingt jetzt nach etwas Arbeit, ich weiss. Aber die kannst du dir sparen! Denn mit dem premium.wordpress hast du quasi eine Garantie auf eine aktuell, und funktionierende WordPress-Installation. Sicher!

WordPress im Griff
Kümmere dich um den Inhalt, nicht um die Technik. Mit premium.wordpress dein WordPress fit halten!

Hinweis Update

Auch wenn es seit Version 3.7. eine Funktion in WordPress kritische Sicherheitsupdates automatisch zu installieren, bleiben noch immer einige Dinge auf der Strecke. Es werden keine neuen Versionen installiert, keine Plugins aktualisiert, keine Themes upgedatet und es wird auch keine Datensicherung durchgeführt. Das alles erledigt das Paket premium.wordpress.

Hinweis Backup und Restore

Artikel zusammenfassen:

Wie mache ich ein Backup?

http://netztaucher.com/backup-eines-wordpressblogs.html

Hinweis Passwort und User

1Password, Standarduser entfernen

The post In nur 5 Schritten die WordPress Aktualisierung in den Griff bekommen appeared first on die netztaucher.

Neue SSL-Zertifikate für Server und eMail

Neue SSL-Zertifikate für Server und eMail

Anmeldung zum Confixx

Am 15. September wurden alle Webserver und Mailserver mit neuen SSL-Zertifkaten bestückt. Da die neuen Zertifikate auf die netztaucher GmbH ausgestellt wurden, konnte neben einem interaktiven Siegel, welches Details beim Berühren mit der Maus anzeigt (Corner of Trust), auch eine erweiterte Validierung durchgeführt werden.

Die neuen SSL-Zertifikate sind somit direkt zu erkennen, Sie erscheinen mit einer grünen Leiste im Browserfenster, so wies es zum Beispiel bei Websites von Banken usw. der Fall ist.

Bitte verwenden Sie zum Login auf die Server und für die Verbindung mit den Mailservern immer eine SSL-Verschlüsselung!

Extended-Validation-SSL-Zertifikate

 (EV-SSL; deutsch etwa „Zertifikate mit erweiterter Überprüfung“) sind X.509 SSLZertifikate, deren Ausgabe an strengere Vergabekriterien gebunden ist. Dies bezieht sich vor allem auf eine detaillierte Überprüfung des Antragstellers durch die Zertifizierungsstelle.

Hinweis für eMail

Details im eMailprogramm

Details im eMailprogramm

Bitte beachten Sie die notwendigen Einstellungen für Ihren Mailer. Nur wenn Sie als Namen der Mailserver den Namen Ihres Servers eintragen, verwenden Sie SSL korrekt.

Eine Anleitung zur Konfiguration finden Sie hier: http://mail.fairHOST24.de.
Falls Sie Support benötigen, melden Sie sich bitte.

Servernamen für eMail unverschlüsselt:
SMTP: mail.ihre-domain.de
IMAP/POP3: mail.ihre-domain.de

Servernamen für eMail SSL-verschlüsselt:
SMTP: _servername_.kundenserver42.de Port 465
IMAP/POP3: _servername_.kundenserver42.de Port 993/995

The post Neue SSL-Zertifikate für Server und eMail appeared first on die netztaucher.

Was kostet denn eine Internetseite?

Was kostet denn eine Internetseite?

Diese Frage ist wohl eine der meistgestellten Fragen an Internetagenturen überhaupt. Wie antwortet man darauf? Sollte man Pauschalpreise anbieten, pro einzelner Seite berechnen, Standardangebote hervorzaubern, kurz was antwortet man dem werten Interessenten? Einfach nur einen Link auf den Honorarrechner des Berufsverbandes der Kommunkationsdesigner ist viel zu platt und wenig zielführend.

Kosten Internetseite

Wie ich in diesem Artikel zeige, ist die Antwort nicht trivial, mehr noch – Meiner Meinung nach ist die Frage selbst schon falsch gestellt.

Was kostet denn ein Auto?

2 Autos, zweifelsfrei. aber auch vergleichbar?

2 Autos, zweifelsfrei. aber auch vergleichbar?

Bekomme ich diese Frage gestellt, frage ich direkt zurück: Was kostet denn ein Auto? Ja, es ist etwas frech und es funktioniert nicht mit allen Interessenten. Meist hilft diese Gegenfrage jedoch sehr schnell das Thema auf die entscheidenden Punkte zu lenken.

Kosten Internetseite

So setzen sich die Kosten für eine Internetseite zusammen.

  • Konzeption und Gestaltung
  • Umsetzung, befüllen mit Inhalten
  • Hosting (Domain und Speicherplatz)

Die gröbsten Fehler zuerst

Ford-Zitat

Das gilt auch für die Kosten einer Internetseite

  • ach, so schwer ist das nicht, ich mache mal erst was selbst und dann sehen wir weiter
  • prima, der Nachbarsjunge kennt sich mit Computern aus, der kann auch ein bischen HTML
  • jawoll, da gibt es doch aus dem Fernsehen diese tollen Homepagebaukästen
  • super, das Hosting für Firmen kostet bei dem nur 0,49 EUR pro Monat
  • bestens, jetzt habe ich hier einen Vertreter, die machen mir das alles umsonst.

Was kostet eine Internetseite? Gut geplant heisst Geld gespart!
Click To TweetPowered By CoSchedule


Die entscheidenen Punkte

Ausstattung: Was soll die Website können?

Eine ganz einfache Frage, allerdings ist gerade hier am meisten unklar. Ein klares Bild der zu gestaltenden Internetseite hilft ein ordentliches Konzept zu erhalten. Erst ein klares Konzept lässt die Nennung eines Preises (Erstellung eines konkreten Angebots) zu. Das sind gängige Aufgaben für die Internetseite eines Unternehmens.

  • Interessenten empfangen und leiten
  • Kundenbindung erzeugen und festigen
  • Support leisten und Fragen beantworten
  • Schulungen, Kurse und Weiterbildungen anbieten
  • ein bestimmtes Produkt bewerben
  • ein bestimmtes Produkt direkt verkaufen (OnlineShop)
  • Kosten sparen (FAQ, Grantieabwicklung)
  • Informationen verbereiten (Pressebereich)

Zielgruppe: An wen richtet sich die Internetseite?

Wen soll die Internsetseite erreichen, wenn soll Sie ansprechen, oder gilt es sogar ein bestimmtes Publikum fernzuhalten? Hier stellt man etscheidende Weichen.

  • Stil der Gestaltung
  • Darstellung auf Tablets, Telefonen, Desktop
  • hat der Nutzer eine sehr begrenzte Internetverbindung?
  • Farbschwächen, oder motorische Einschränkungen der Nutzer
  • wie sieht der rechtliche Rahmen aus (Spiele, Wetten, Erwachseneninhalte)

Inhalt: Welches Material gibt es bereits?

Schon vor der Angebotserstellung sollten Sie als bereits vorhandenes Material zusammentragen. Je nach Anforderung an die Internetseite ist ein nicht unerhablicher Teil des Aufwandes die Erstellung des Inhaltes und die entsprechende Gestaltung.

  • Aktualität der Texte, Fotos und Grafiken
  • Einmaligkeit der Texte sichert gute Suchmaschinenpositionen
  • Investition in eigene Bilder zahlt sich aus

Wissensstand: Wer wird Sie pflegen, diese Webseite?

Die beste Planung und ausführung der Internetseite hilft nichts, wenn die Inhalte einstauben und nicht aktualisiert werden. Schon zu Beginn sollten hier ein paar Überlegungen angestellt werden.

  • findet die Pflege dann im Haus statt?
  • Welche Werkzeuge stehen zur Verfügung?
  • Warum nicht gleich ein kleines Redaktionssystem (CMS)?
  • Gibt es Schulungsbedarf?
  • Verantwortliche benennen, Redaktionskalender erstellen

Facebook & Co: Was ist mit den Social Networks?

Praktisch jeder benutzt heute irgendeines der Sozialen Netzwerke. Ob Facebook, Twitter, Pinterest, Flickr oder Google+. Jedes Netzwerk hat seine speziellen Anforderungen.

  • technische Umsetzung für Automatiken
  • Layouts der Profilseiten planen
  • Verantwortlichkeit und Termine festlegen
  • Regeln für die Kommunikation festlegen
  • Gibt es Schulungsbedarf?

 

Vertrauen ist gut, wirklich!

Wichtig ist ein vertrauensvolles Verhältnis zwischen Dienstleister und Auftraggeber. In der Regel kann der Dienstleister nämlich gut einschätzen welche Funktionen und Ausstattung Ihre Internetseite benötigen wird.

Für eine solche Beratung (oft entstehen schon hier Konzepte für bestimmte Aspekte Ihres Projektes) sollte ein kleines Honorar eingeplant werden. Oft wird dieses Honorar bei Auftragserteilung gutgeschrieben. Ein seriöser Dienstleister wird Sie umfassend beraten können. So kommen Sie gar nicht erst in Versuchung die ganz groben Fehler zu machen.

 

Ein paar Gedanken zum Thema Kosten, Budget, teueres Geld

Budget Webdesign

Budget Webdesign

Ist ein seriöser Dienstleister bereit und in der Lage, Sie gut und kostenlos zu beraten? Nein. Dennoch sparen Sie sich viel Aufwand und Geld. Teuer wird es nur wenn Sie die Internetseite erst einmal schlecht machen, abreissen und nochmals neu anfangen. Machen Sie sich Gedanken zu einem Budget, teilen Sie Ihr Projekt in Abschnitte und legen dafür die maximalen Kosten fest.

Wenn Sie sich sich auf die gedankliche Vorarbeit des Anbieters einlassen und die Inhalte selbst, oder mit Anleitung einstellen, können Sie für einen kleinen pauschalen Preis eine akzeptable Internetseite bekommen. Dazu gehört dann Kompromissbereitschaft bei der Gestaltung. Mit fertigen Paketen aus Basis eines Redaktionssystems lässt sich das lösen.

Gründer haben spezielle Anforderungen

Existenzgründer haben Anrecht auf eine gesonderte Beratung und Förderung. X-Konzept im Barnim bietet zum Beispiel folgendes an.

  • Fördermittel- und Kapitalbeschaffung
  • Suche nach Geschäftsideen, Lieferanten und Dienstleistern
  • Hilfe bei Anmeldeformalitäten
  • Stärken-/Schwächenanalyse
  • Gründung aus ALG II (inkl. Hilfe beim Ausfüllen aller Unterlagen wie z.B. der EKS)
  • Aufbau von Kooperationen und Geschäftsbeziehungen, Bilden eines Netzwerks
  • Erarbeitung von Konzepten/ Businessplänen

Jetzt aber Butter bei die Fische!

Kosten-Internetseite

Kosten Internetseite – aber zügig!

Ein Fazit

Nur wenn der Kunde es will: Pauschalpreis aus dem Stand am Telefon geht, dann aber mit viel Eigenarbeit und Kompromissen.

  • Voller Werkzeugkasten, alles selbst tun

    Für einen Monatspreis von nur 5 EUR erhalten Sie Zugriff auf ein komplett ausgestattetes Paket mit Werkzeugen zur Erstellung Ihrer eigenen Internetseite. Sie bekommen Unterstützung bei der Bedienung des Werkzeuges, eine Beratung zu inhaltlichen Themen können Sie dazubuchen.

  • Mit Beratung starten und dann erweitern

    Neben dem Zugriff auf das Paket mit Werkzeug zur Erstellung Ihrer Internetseite erhalten Sie ein Leistungspaket Beratung. Die Beratungsleistung erfolgt telefosich, per Chat oder Fernwartung. Sie können über 5h frei verfügen. Der Preis für eine solche Ausbaulösung beträgt 299 EUR netto.

  • Massanzug zum Projektpreis

    Eine wirklich individuelle Lösung kann es nur geben, wenn der Aufwand und Inhalt klar ist. Daher wird in diesem Paket nur die Beratung angeboten. Für den Preis von 499 EUR können Sie einen ganzen Arbeitstag die Planung, technische Umsetzung und die Inhalte planen lassen. Bei Auftragserteilung wird dieser Betrag gutgeschrieben.

die netztaucher GmbH ist eine Agentur aus Angermünde in der Uckermark. Seit 1999 konzipieren, erstellen, hosten und pflegen wir Internetseiten. Mit Angeboten zu Marketing und Grafischer Gestaltung runden wir unsere Leistungen ab. Unsere Kunden sind Freiberufler, Firmen, Vereine, Kommunen und Parteien.

The post Was kostet denn eine Internetseite? appeared first on die netztaucher.