Bildergalerien in WordPress

In diesem Beitrag geht es um die verschiedenen Möglichkeiten Bilder und Bildergalerien innerhalb von WordPress zu verwenden.

Flickr mit WP-Lightbox
Ja, ich verwende in meinen Blogs vor allem Flickr in Verbindung mit dem Plugin WP-Lightbox. Der Vorteil hierbei ist, dass die Bilder bei Flickr liege und somit keinen Traffic auf dem eigenen Server verursachen. Per Lightbox kann mann das Foto direkt auf der Seite vergrössern, der Blog bleibt im Hintergrund. Eine schöne Sache, gerade für Leser die sich schnellverfransen wenn sich mehrere Fenster öfnnen. Der Nachteil dieser Konstruktion ist, das lästige Kopieren mit den Flickr-Links und die nicht so wahnsinnig schnellen Flickr-Server.

WP Lightbox mit WP-Uploadtool
Eine Abwandlung der oben vorgestellten Variante ist der Upload über die integrierte Funktion von WordPress und dem Plugin WP-Lightbox. Praktisch, sehr clever für das Bloggen einzelner Fotos. Man kann die Einträge taggen, es fehlt dann aber eine Galeriefunktion.

Komplette Flickr-Integration
Mit dem Plugin Falbum hat man die Möglichkeit seine kompletten Fotos von Flickr auf dem eigenen Blog anzuzeigen. Mann kann sich durch die Galerien klicken, die Bilder in einem eigenen Fenster als Slideshow laufen lassen, sich die Exifdaten der Fotos anzeigen lassen usw. Der Vorteil, alles liegt wieder bei Flcikr. Zum bloggen von einzelnen Fotos aber nicht so geeignet. Dafür eine klasse Sache wenn es darum geht komplette Bildersammlungen zu veröffentlichen. Die Uploadtools von Flickr sind ja recht praktisch.

Photoshow
Das Plugin Photoshow ist etwas seltsam. Ich ahbe schon des öfteren bemerkt das die erzeugten Thumbnails auf dem Kopf stehen. Sonst eine sehr praktische Sache. Man lädt ein Zip-Archiv mit den Fotos auf den Server und lässt Photoshow die Arbeit machen. Mit einem speziellen Tag kann mann dan die Galerie in sienen Beitrag einbinden. Es lässt sich festlegen wieviele Thumbnails auf einer Seite angezeigt werden sollen.

myGallery
Auch das Plugin mygallery unterstützt den Upload ganzer Sammlungen als Zip-Datei. Die Konfigurationsmöglichkeiten gehen etwas weiter als bei Photoshow. Eine solide Sache für das Anzeigen ganzer Bildergalerien.

simpleviewer / admin
Einen völlig anderen Weg geht man mit Simpleviewer. Um es vorwegzunehmen: Simpleviewer ist nicht in WordPress integriert. es lässt sich aber in das Design seines Blogs einpassen. Hier hat man ein Flashscript welches die Bilder einer Sammlung anzeigt. Ein Preloader lädt die Fotos vor, so dass man bequem durch die Fotos blättern kann. Für die schöne Präsentation von Bildern ein Hit.

Mit dem Simple Viewer Admin kann man Bildergalerein anlegen. Dabei wird eine XMl-Datein erzeugt welche die Informationen speichert. Die Verwaltung grösserer Bildbestände ist etwas zeitraubend. Es gibt aber auch Vorlagen für Desktoptools wie Picasa, iPhoto usw. Ich habe das mal angetestet, habe aber irgendwie Fehler gehabt.

2 Trackbacks

Ihre Meinung

ThumbSniper-Plugin by Thomas Schulte